Exotische Zimmerpflanzen – Teil 4

Hallo liebe(r) Hobbygärtner(in),

heute möchten wir dir ein paar Zimmerpflanzen vorstellen, die du in deinen Pflanzturm pflanzen kannst.
Auch bei den Zimmerpflanzen hast du eine große Auswahl, und weil das den Rahmen unseres Eintrages sprengen würde, stellen wir dir hier wie bei den Blumen (als Link) unsere fünf Favoriten vor. Viel Spaß beim Anpflanzen.

  • Drachenbaum
  • Bogenhanf
  • Friedenslilie
  • Glücksfeder
  • Efeutute

 

  1. Die Friedenslilie

Auch die Friedenslilie ist für Anfänger bestens geeignet. Achte wieder darauf, dass sich keine Staunässe bildet, d.h. du gießt die Pflanze erst, wenn die Erde trocken ist (mit dem Finger testen) und dass du einen warmen Standort wählst (20°C bis 25°C sind optimal), an dem die Pflanze keiner Zugluft ausgesetzt ist, denn das mag sie gar nicht.
Verwende auch bei der Friedenslilie normale Pflanzenerde. Alle 6 bis 8 Wochen düngst du deine Pflanze mit einem flüssigen Dünger. Auch hier gilt wieder „weniger ist mehr“, also benutze lieber weniger Dünger, wenn du dir unsicher bist. Im Herbst und Winter wird nicht gedüngt, da dies der Pflanze schadet.

 

  1. Die Glücksfeder

Die Glücksfeder wächst im Gegensatz zu den anderen vorgestellten Pflanzen auch an einem schattigen Ort. Ansonsten brauchst du nur darauf zu achten, dass du für die Glücksfeder einen warmen Standort (Zimmertemperatur) ohne direkte Sonneneinstrahlung wählst und ihr regelmäßig einen Schluck Wasser gibst, und deine Glücksfeder ist glücklich und wird prächtig gedeihen.
Auch für die Glücksfeder benutzt du einfache Pflanzenerde. Von März bis Oktober düngst du sie alle 2 Wochen, im Winter alle 6 Wochen mit einem Flüssigdünger.

  1. Die Efeutute

Auch die Efeutute ist eine Pflanze, die sich für Anfänger eignet. Bei ihr musst du darauf achten, dass sie an einem hellen bis halbschattigen Standort steht. Einen schattigen Standort verträgt sie auch, allerdings wird ihre typische Musterung nicht so prächtig. Außerdem sollte sie regelmäßig gegossen werden Düngen?

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.